Dienstag, 21. März 2017

Die Maus - oder raus aus dem Mauseloch


Das Mauseloch verlassen - in die Welt hinaus gehen


Es gab Zeiten in meinem Leben, da wollte ich nichts mehr hören und nichts mehr sehen. Mein Leben und alles was es darin gab, schien mir nur noch vollkommen sinnlos - die Lebensfreude und der Lebensmut waren nur noch ein Fremdwort für mich.

Ich verstand es wirklich perfekt, mich vor der Außenwelt zu verschließen - völlig abgeschieden und in meinem kleinen, ach so bequemen Mauseloch. Den größten Teil meines Tages verbrachte ich schlafend im Bett oder tauchte in Tagträumen in eine Fantasiewelt aus Zwergen, Elfen und Feen.

Das ging mehrere Monate so und wäre gewiss noch lange Zeit weitergegangen, hätte es da nicht diese eindringliche innere Stimme gegeben, die plötzlich und völlig unerwartet aus dem NICHTS kam.

Dank dieser Stimme kam ich zum großen Glück schließlich aus meinem Mauseloch gekrochen und lernte Schritt für Schritt wieder alles neu zu entdecken und stellte fest, wie schön die Welt da draußen wirklich ist, wenn man wieder genauer hinsieht, mutig ist und die Achtsamkeit in alles miteinfließen lässt.

Für mich war es sehr wichtig zu erkennen, dass das Leben viel zu kurz ist und es in vollen Zügen gelebt werden möchte, in all seinen Facetten und Farben. Ich habe mich mutig unter die Menschen gemischt und durfte feststellen, dass es in unserer Welt da draußen weitaus mehr Farben als nur schwarz, grau und weiß gibt.

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Danke dir ♥-lichst für die Herzen und dein Eintrag. Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Tag. Ganz liebe Grüße, CriCra

      Löschen
  2. Es ist sehr mutig, offen über Depression zu schreiben.
    Danke! ♥
    Erika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Erika,
      es liegt inzwischen schon Jahre zurück :o) Es damals zu erkennen und dazu stehen kostete mich richtig viel Mut. Aber ich habe auch gelernt, zu sagen, was mit mir los ist und das hat auch meinen Mut gestärkt.

      Ganz viele liebe Grüße, CriCra ♥

      Löschen

Über einen Kommentar würden sich meine bunten tierischen Freunde gewiss sehr freuen! Bitte sei geduldig, wenn man deinen Text nicht gleich sieht - er wird gewiss in den nächsten Stunden freigeschalten! Danke für dein Verständnis.